Deutscher Vorsorge Verein e.V.

Haben Sie für den Notfall gut vorgesorgt?

In vier Schritten zur optimalen Vorsorge für den Ernstfall


  1. Sie werden Vorsorgepartner und vereinbaren mit der DVV die Hinterlegung/treuhänderische Verwahrung Ihrer wichtigen Vorsorgedokumente. Hierzu verwenden Sie das Auftragsformular, das sie unterschrieben entweder per Post oder per Telefax an die Kontaktadresse der DVV übersenden.
    Deutscher Vorsorge Verein e. V., Scheffelstraße 55, 68723 Schwetzingen. Telefax: +49 6202 1274819
  2. Sie stellen der DVV die gemäß Auftragserteilung erforderlichen Originale/Kopien Ihrer Unterlagen zwecks Hinterlegung und digitaler Speicherung beziehungsweise treuhänderischer Verwahrung zur Verfügung.
    Tipp: Sie können die Dokumente auch zusammen mit Ihrer Anmeldung auf dem Postweg oder per Fax übermitteln.
  3. Ihre Vorsorgedokumente werden hinterlegt und elektronisch gespeichert beziehungsweise treuhänderisch verwahrt. Gleichzeitig erhalten Sie Ihre persönliche VorsorgeCard mit dem digitalen Notfallcode, mit dem im Ernstfall Ersthelfer, Notärzte, Kliniken, Behörden und Gerichte unproblematisch auf Ihre Vorsorgedokumente bzw. auf hinterlegte Informationen zugreifen können. Stellen Sie daher sicher, dass Sie diese VorsorgeCard stets bei sich tragen.
    So stehen Ihre Vorsorgemaßnahmen nicht nur auf dem Papier, sondern entfalten im Ernstfall auch die von Ihnen beabsichtigte Wirkung.
  4. In jedem Falle zu empfehlen: als Vorsorgepartner haben Sie die Möglichkeit, ein von der DVV vermitteltes, kostenloses Erstberatungsgespräch bei einem spezialisierten Rechtsanwalt zwecks Erstellung bzw. Überprüfung Ihrer Vorsorgedokumente in Anspruch zu nehmen.
> Auftragsformular